logotype
image1 image2 image3 image3

Neubau in Deggendorf

Schulzentrum: Bau der Berufsschule beginnt

Haydn Ingenieure plante die Technische Gebäudeausrüstung (TGA)

Beschreibung

Deggendorf. Der Neubau des Schulzentrums liegt im Zeit- und Kostenrahmen. Darauf hat Landrat Christian Bernreiter gestern bei der Einbringung des Landkreis-Haushalts im Kreisausschuss hingewiesen.

 

 Der Neubau des Schulzentrums in Deggendorf. −  Foto: Landratsamt

 Quelle: PNP, 13.03.2018

 

 

Nach der Einweihung des neuen Robert-Koch-Gymnasiums (rechts vorne) und dem "äußerst schwierigen" Abriss des alten Baus folgt dort (rechts vorne) der Neubau der Berufsschule I; der Spatenstich ist auf kommenden Montag terminiert. "Ich hätte ehrlich gesagt nicht geglaubt, dass wir den bisher anvisierten Zeitplan fast einhalten konnten", drückte Bernreiter den Beteiligten seinen Respekt aus. Beim Gymnasium zeichnet sich ab, dass die Kosten um 500000 bis 800000 Euro unter den Berechnungen liegen. "Wir haben verstanden, dass es keine bessere Investition als die Investition in Kinder und deren Bildung gibt", so Bernreiter. Der Landrat und stv. Kämmerer Florian Gruber informierten den Ausschuss gestern umfassend über den Etat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Neubau der Berufsschle in Deggendorf. −  Foto: Landratsamt

 

 

 

  © 2018 Haydn Ingenieure GmbH & Co. KG | Industriestr. 12 | 94036 Passau

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.