logotype
image1 image2 image3 image3

Neues Landratsamts-Dienstgebäude

Passivhaus-Standard und Holzbauweise: Salzweger Verwaltungsgebäude aktiv für den Klimaschutz. Komplette Planung der Technischen Ausstattung (Heizung-Lüftung-Sanitär) erfolgte durch Haydn Ingenieure

Landratsamt-Dienstgebäude Salzweg
Die gefällige schnörkellose Architektur unterstreicht den modernen Charakter des neuen Verwaltungskomplexes des Landratsamtes Passau in Salzweg. (Foto: bp Mediendienste)

Quelle: Am Sonntag, 01.11.2015

Beschreibung

Passau/Salzweg im November 2015. Ein unübersehbares Ausrufezeichen für den Klimaschutz stellt das Verwaltungsgebäude des Landratsamtes Passau in Salzweg dar.Passivhaus-Standard und Holzbauweise machen es zu einem wegweisenden öffentlichen Bauwerk in Bayern. Bei einem Tag der Offenen Tür am Samstag, 7. November, wird es den Bürgern vorgestellt.

 

Das erweiterte Landratsamts-Dienstgebäude in Salzweg ist nicht nur einer der größten Verwaltungssitze in Süddeutschland, sondern ein ökologischer und ökonomischer Meilenstein unter den Liegenschaften bayerischer Behörden. Es erfüllt die strengen aktuellen Kriterien an sogenannte Passivhäuser. Der Neubau-Trakt ist durchgängig in Holzbauweise entstanden. Das Projekt bewegt sich voll im Kosten-und Zeitrahmen. „Damit will der Landkreis Zeichen setzen für den heimischen Werkstoff Holz und unsere Verantwortung für den Klimaschutz“, erklärt Landrat Franz Meyer und nennt als Grundsatz „Aus der Region für die Region“.

zum kompletten Artikel (Quelle: Am Sonntag, 01.11.2015)

Quelle: Am Sonntag, 01.11.2015

zum Artikel "Neugierig auf den Neubau" (Quelle: Passauer Neue Presse, 09.11.2015)

 

  © 2018 Haydn Ingenieure GmbH & Co. KG | Industriestr. 12 | 94036 Passau

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.