logotype
image1 image2 image3 image3

Cold-Water-Challenge: Soziales Engagement und nasse Füße:

Haydn Ingenieure gehen ins Wasser und spenden an Passauer Kinderheim

Im Rahmen der Cold-Water-Challenge 500,00 EUR an Kinderheim übergeben

Passau. Nach der sog. "Ice-Bucket-Challenge" im Jahr 2014, bei der man aufgrund einer Nominierung in sozialen Medien sich entweder einen Eimer mit Eiswasser über den Kopf schütten durfte oder Geld spenden musste, ist jetzt die "Cold-Water-Challenge" angesagt und das geht so: Ist ein Unternehmen, Verein oder eine Organisation nominiert, heißt es, entweder barfuß ins eiskalte Wasser zu gehen oder an eine wohltätige Organisation zu spenden. Haydn Ingenieure tat beides.

Eva Sattler, Leiterin des Lukas Kern Kinderheims (2. v.l.) freut sich über die Spende von Haydn Ingenieure  

Weiterlesen: Cold-Water-Challenge: Haydn Ingenieure spendet an Kinderheim

Wohlfühl-Therme: Jetzt wird gefliest

Große Gewerke fast alle erledigt – Letzte Arbeiten an der Bistroterrasse

Haydn Ingenieure plante die Technische Gebäudeausrüstung (TGA)

Beschreibung

Bad Griesbach. Es ist zwar schon einige Zeit vergangen, seit die Verantwortlichen der Wohlfühl-Therme über den aktuellen Fortschritt auf der Großbaustelle berichtet haben. Doch es wird weiterhin fleißig gewerkelt, wie auch Werkleiter Dieter Lustinger jetzt in der Pressemitteilung zum aktuellen Stand der Arbeiten bestätigt: "Nein, wir sind noch nicht fertig, es wird schon noch einige Monate andauern. Nein, es ist uns auch nicht die gute Laune vergangen, über unsere Baustelle zu berichten. Es ist ganz einfach so, dass die großen Gewerke fast abgeschlossen sind, wo täglich deutliche Fortschritte sichtbar sind." Nun bleiben den Worten des Werkleiters zufolge noch Gewerke, die auf gar keinen Fall klein seien, aber der tägliche Fortschritt nicht mehr in diesem Umfang sichtbar werde.

In der Badehalle haben inzwischen die Abdichtungs- und Fliesenarbeiten begonnen −  Foto: PNP

 Quelle: PNP, 04.05.2018

 

Weiterlesen: Wohlfühl-Therme: Jetzt wird gefliest

Wohlfühl-Therme Bad Griesbach

Ein Meilenstein ist geschafft

Haydn Ingenieure plant die Technische Gebäudeausrüstung (TGA)

Beschreibung

Bad Griesbach. Acht Monate lang ist das Bistro in der Wohlfühl-Therme saniert worden. "Der Umbau ist dringend notwendig gewesen", sagt Werkleiter Dieter Lustinger, als er nun mit Politikern und Brauereivertretern die Wiedereröffnung feiert. "20 Jahre lang ist es tagtäglich in Betrieb gewesen. Das neue Bistro ist wunderschön geworden – wir haben einen Meilenstein im Zuge der großen Baumaßnahme erreicht."

Verführerisches Naschwerk hielt Christian Rauscher (3.v.r.), Wirt des Bistros in der Wohlfühl-Therme, für die Ehrengäste am Tag der Wiedereröffnung bereit: Bezirksrätin Cornelia Wasner-Sommer (v.l.), zugleich Vorsitzende des Bau- und Werksausschusses im Zweckverband Bad Griesbach, Werkleiter Dieter Lustinger, Bürgermeister Jürgen Fundke sowie von der Brauerei Hacklberg Johannes Gassner und Stefan Heitzmann. −  Foto: Schlegel

 Quelle: PNP, 12.03.2018

 

Weiterlesen: Wohlfühl-Therme Bad Griesbach: Ein Meilenstein ist geschafft

  © 2018 Haydn Ingenieure GmbH & Co. KG | Industriestr. 12 | 94036 Passau

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.